Trauerbegleiter/in

Grundausbildung

 

Nach dem Tod eines lieben Menschen brauchen Hinterbliebene manchmal jemanden, der ihnen hilft, ihre Trauer zuzulassen und möglichst einen Sinn in dem zu erkennen, was geschehen ist.

In diesem Seminar geht es darum, für diesen Dienst das notwendige Rüstzeug zu bekommen. Das kann zunächst nur eine Grundausbildung sein, der sich nach Absprache weitere Seminare anschließen können. Dies richtet sich nach der Vorbildung und nach den Erfahrungen der Teilnehmer/innen.

 

Wir werden uns mit folgenden Themen befassen:

 

Grundsätzliche Fragen:

Gottes- und Menschenbild

Leben, sterben, Leben der Seele nach dem Tod des Körpers

Der Sinn der Trauer und die Bewältigung evtl. eigener Trauer

 

Konkrete Hilfen:

Die erste Begegnung

Umgang mit Trauernden

Verschiedenartigkeit der Menschen im Umgang mit der Trauer

Hinführung zu einem evtl. neuen Verständnis von Tod und Leben

Mitgefühl zeigen ohne mitzuleiden

Der Gesprächsrahmen: Zeit, Raum, Musik, Sitzordnung, Kaffee usw.

Texte, CDs, Bilder

Kreatives Tun

Zuhören - Impulse geben - reden

Einfühlsames Sprechen

Umgang mit Schwierigkeiten

Kosten

Werbung, Flyer

Bücherempfehlungen

Fragen der Teilnehmer/innen

Zertifikat

 

Diese Grundausbildung dauert drei volle Tage, Anreise am Vorabend, Abreise am Vormittag nach dem letzten Seminartag. Kann auch verlängert werde, z. B. für einige Urlaubstage.

 

Kosten:

Seminargebühr: 450 € incl. Material und Zertifikat

Unterkunft und Vollpension im Komfortzimmer: 180 €

 

Termin nach Absprache

 

Hans Mühlmann, Trauerredner

Viesebecker Str. 12

34471 Volkmarsen-Lütersheim

Tel: 05693-995855

Email: hans.muehlmann@gmx.de


 

Bild: Sterben ist wie eine Bootsfahrt von einem Ufer zum anderen ins Licht.

(Computergrafik: Hans Mühlmann)