Das Zentrum für Begegnung, Besinnung und Selbstfindung,

der Lichthof Lütersheim,

lädt ein zum

Urlaub für Körper, Geist und Seele

im gemütlichen, ökologischen Nichtraucher-Blockhaus

 

Haus

 

 

Unsere Angebote:


Erholung zu jeder Jahreszeit

 

Interessante und erholsame Ziele in unserer Umgebung:

Waldecker Land mit Hügeln, Wäldern, Feldern, Flüssen und Seen, Hollenkammer (Kraftort mit eindrucksvollen Felsen), 1 km - Twistesee (Rundwanderweg 7 km) ganz in der Nähe, auch Badesee - Fachwerkstädte in allen Richtungen, ab 5 km (Volkmarsen, Wolfhagen, Warburg, Fritzlar, Hann. Münden u.a.) Nordic-Walking, Wandern - Schwimmbäder und Thermen (Volkmarsen, Bad Arolsen, Kassel, Bad Emstal) und Saunen - und vieles mehr...

 

Ich kann auch gerne mit Ihnen interessante Fahrten organisieren, z.B. 3-Seen-Fahrt, Burgen- und Schlösser-Fahrt, Nationalpark Kellerwald, Urwald und Sababurg im Reinhardswald, Fachwerkstädte und -dörfer, und vieles mehr.

 


Wellness

 

Wohlfühlmassagen (auch Ausbildung), Bäder, "Bio-Wipp"-Trainingsgerät, Candlelight-Dinner...

 


Kosten für Unterkunft im Komfort-Zimmer und Verpflegung

 

Siehe Preisliste

 

 

 

Berichte im Gästebuch:

 

Drei Tage im Lichthof

 

Die Neugier hat die Skepsis besiegt, und dann war es so:

  • Drei sonnige Tage im heimeligen Holzhaus bei den liebenswerten Mühlmanns.
  • Drei verwöhnte Tage in Marias gemütlicher Küche vom Frühstück - ich sage nur "Holunderbeer-Traubensaft-Gelee" - bis zum Abendbrot.
  • Drei Tage liebevoll anregende Massagen mit dem TAO-Meister Hans.
  • Der Tagesablauf passte sich, vorsichtig gesteuert von den Gastgebern, zwanglos meinen Bedürfnissen an.
  • Drei Tage immer wieder fast beiläufige, aber inhaltsvolle Gespräche, mal zu zweit, mal zu dritt, die immer unbeirrbar und bestimmt meiner Kritik stand hielten.
  • Drei Tage voller neuer Anregungen, die mich noch lange begleiten werden.
  • Ich verabschiede mich zufrieden, glücklich, erfüllt, dankbar, und ich wünsche Euch, Maria und Hans, dass Ihr noch lange und gesund Euer Leben mit guten Gästen im Lichthof genießen könnt.

Wolfgang F.

 

 

 

 

Nach einer Woche intensiver Arbeit erhielten wir folgende Danksagung:

 

Liebe Maria, lieber Hans,

danke für alles.

Diese Woche bei Euch war so gut!

Ich konnte so viele Veränderungen spüren:

     Die Einstellung zu mir selbst und meinen Gefühlen,

     die Befreiung von Zwängen und Lasten,

     das Loslassen, ohne Verlustangst...

     und so viel mehr.

Ich danke für alles und segne den Tag,

an dem ich Euch gefunden habe.


 

Eure Regine G.                                   

 

 

 

Dieses Gedicht schrieb eine 81jährige Frau in unser Gästebuch

(Auch das Bank-Aquarell ist von ihr):

 

Sieben ist eine heilige Zahl,

und ich bin das siebente Mal

hier zu Gast bei Maria und Hans,

leider fehlt der liebe Franz.

 

Geht man rund nur ein kleines Stück,

hat man bereits den besten Blick.

Hier die Hügel, dort die Weite,

und in seiner dunklen Breite

liegt das Waldstück an der Seite.

 

Nah' am Wege lockt die Bank,

und man sagt dem Himmel Dank!

Wenn man mal rechtschaffen matt

große Lust zum Sitzen hat,

lässt man ruh’n die müden Glieder,

und schon klappt das Wandern wieder.

 

Bank

Einen Frosch gibt’s nun am Teich

wohl im grünen Randbereich.

Er quakt laut und ungeniert,

wie es einem Frosch gebührt.

Leider lässt er sich nicht finden,

ganz gewiss aus guten Gründen.

 

In dem trauten Mühlmann-Garten

ist viel Schönes zu erwarten:
Bunte Blumen, lieb gehegt,

auch der Teich ist gut gepflegt.

 

Wasser glitzert in der Sonne,

das ist selbst die reine Wonne,

für den Stieglitz in der Rinne

ist es ganz in seinem Sinne,

wenn er planscht und spritzen kann,

was er gern tut dann und wann.

 

Der Betrachter staunt ganz leis’,

es ist sicher, dass er weiß:
Hans und Maria tun das Beste

für ihre verschiedenartigsten Gäste.

 

Liebe Maria, lieber Hans, habt herzlichen Dank für all’ Eure Mühe, liebevolle Fürsorge, gute Ratschläge und Zuwendungen aller Art.                                   Eure Susanne